Lebensrückschau Karl Kirschmer

Mein Großvater Karl Kirschmer ist 1885 in Laichingen geboren. Er ist 1978 in Göppingen gestorben.

 

Nach der Schulzeit ging er auf das Lehrerseminar und wurde Lehrer.
Wichtige Stationen als Lehrer waren in Auendorf, Bartenbach und Göppingen.

Schon als Lehrer beschäftigte er sich viel mit seiner Heimat.

 

1938 ist er in den vorzeitigen Ruhestand.

Nun kann er sich voll und ganz seinem Hobby als Heimatforscher und Archivar widmen.

 

Er wird Stadtarchivar von Göppingen und Kreisarchivar des Landkreises Göppingen.

 

Sein Hauptwerk ist die Geschichte der Stadt Göppingen in zwei Bänden.

Weitere Bücher von Auendorf, Adelberg, Hohenstaufen und eine Mühle grob und eine Mühlenchronik des Filstal werden veröffentlicht.

Nachfolgend ist seine Lebensgeschichte dargestellt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 Heiner Kirschmer, Backnang

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.